MeAb Messen und Abrechnen GmbH - Rauchwarnmelder

Unsere Rauchmelder

Gerne möchten wir Ihnen kurz die drei verschiedenen Bauweisen der Rauchwarnmelder (Bauweise A, B, C) erläutern.

Langfristig empfehlen wir die Bauweise C zu wählen, da beschlossen wurde, dass Erfassungsgeräte (wie z.B. Heizkostenverteiler und Wasserzähler) bis zum 31.12.2027 auf Funk umgerüstet werden müssen.


Bauweise A:

Bei den Rauchwarnmeldern der Bauweise A müssen folgende Funktionen des Rauchwarnmelders jährlich und vor Ort durch einen geschulten Monteur durchgeführt werden:

  • Kontrolle der Energieversorgung
  • Kontrolle der Rauchsensorik
  • Überwachung der Betriebsdauer
  • Kontrolle auf funktionsrelevante Beschädigung
  • Kontrolle des Warnsignals
  • Kontrolle, ob die Raucheindringöffnungen frei sind
  • Kontrolle, ob die Umgebung von 0,5 m um den Rauchwarnmelder frei von Hindernissen ist

Wir setzen folgenden Rauchwarnmelder in der Bauweise A ein:


Q smoke Genius Hist
Leistungsmerkmale:

  • Abmessungen (H x ø) 48 x 104 mm
  • zertifiziert nach DIN EN 14604:2005 und der vfdb-Richtlinie 14-01:2009-10
  • verstärkter Schutz gegen Eindringen von Fremdkörpern in die Messkammer
  • erhöhte Resistenz gegen feuchtes Raumklima, Korrosion und Temperaturwechsel, Stöße und elektromagnetische Störstrahlung
  • Überwachungsfläche maximal 60 m²
  • einsetzbar bei Temperaturen von 0°C – 55°C und relativer Dauerfeuchte von maximal 70 %
  • Diebstahlschutz /Entnahmeerkennung optional durch Plombe
  • Sichtprüfung nur einmal im Jahr
  • Abfrage über Prüftaste, ob in den letzten drei Monaten Alarme ausgelöst wurden


Bauweise B:

Rauchwarnmelder der Bauweise B müssen selbständig und wiederkehrend mindestens alle 12 Monate folgende Funktionen prüfen:

  • Kontrolle der Energieversorgung
  • Kontrolle der Rauchsensorik
  • Überwachung der Betriebsdauer
  • Kontrolle auf funktionsrelevante Beschädigung
  • Demontageerkennung

Die Kontrolle des Warnsignals, die Kontrolle, ob die Raucheindringöffnungen frei sind (jeweils alle 12-30 Monate) und die Kontrolle, ob die Umgebung von 0,5 m um den Rauchwarnmelder frei von Hindernissen ist (alle 12-36 Monate) müssen weiterhin manuell und vor Ort durch einen geschulten Monteur durchgeführt werden.


Bauweise C:

Bei dieser Bauweise muss der Rauchwarnmelder alle Funktionen (siehe Bauweise A nebst Demontageerkennung) selbständig und wiederkehrend mindestens alle 12 Monate durchführen. Eine Überprüfung des Rauchwarnmelders durch einen geschulten Monteur vor Ort ist somit nicht mehr notwendig.

Wir setzen folgenden Rauchwarnmelder in der Bauweise C ein:


Itron EquaScan

Leistungsmerkmale:

  • Abmessungen (H x ø) 55 x 125 mm
  • Rauchwarnmelder der Bauweise C: komplette Ferninspektion
  • Regelmäßiger Funktionsselbsttest (analog DIN 14676)
  • Einbindbar in das EquaScan Funksystem (WalkBy und FNet; 868 MHz)
  • Bidirektionale Funkkommunikation
  • 10-Jahresbatterie
  • Ansprechendes und bedienfreundliches Design
  • Umfangreiches Datenprotokoll
  • Höchste Datensicherheit dank Mehrfachverschlüsselung